Fandom

Fire Emblem Wiki

Rajaion

313Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Rajaion (ラジャイオン) ist ein Charakter aus Fire Emblem: Path of Radiance. Er ist ein Laguz der Königsfamilie in Goldoa. Er ist der Bruder von Kurthnaga and Almedha.

Profil Bearbeiten

Rajaionashnard.png

Ashnard mit Rajaion

Enarajaion.png

Ena und Rajaion

Rajaion ist ein Charakter, der im Finale von Fire Emblem: Path of Radiance vorgestellt wird.

Er ist ein Mitglied des Drachenstamms der Laguz und ein Prinz von Goldoa. Er ist der Bruder von Kurthnaga und Almedha. Wie die meisten anderen Drachenlaguz hat er den Großteil seines Lebens innerhalb von Goldoa verbracht, da die Drachen friedliebend sind und nicht in Konflikte involviert werden wollen.

Schließlich heiratet seine Schwester Almedha Ashnard, den 13. König von Daein. Obwohl Details völlig unbekannt sind, wird angenommen, dass Ashnard es geschafft haben muss, Almedha davon zu überzeugen, dass er ein guter Mensch ist, auf dass sie ihn heirate. Wie man ursprünglich erwartete, verbesserte die Ehe die Beziehungen zwischen Goldoa und Daein, obwohl Goldoa den Kontakt zu anderen Ländern sonst so gut wie möglich vermied. Almedha und Ashnard bekamen ebenfalls einen Sohn, Soren.

Es ist nicht bekannt, ob Ashnard wusste, dass Rajaion der Bruder seiner Frau war, aber wahrscheinlich hätte es ihn nicht gekümmert. Ashnard war von Rajaions Kraft, die er während seiner Festnahme gezeigt hatte, außerordentlich beeindruckt und brütete eine Idee aus, ihn zu seinem persönlichen Reittier zu machen. Ashnard gab Rajaion Izukas Drogen, die ihn dazu zwangen seine Drachenform beizubehalten und Rajaion schließlich in den Wahnsinn trieben.

Ashnard trainierte den wahnsinnigen Rajaion. Sobald er gelernt hatte richtig zu handeln verwendete Ashnard ihn wie einen allgemeinen Wyvern. Im Finale von Fire Emblem: Path of Radiance kämpft Ashnard auf Rajaions Rücken gegen Ike.

Ena, Rajaions Freundin aus Goldoa kämpfte für Ashnard gegen Ike und seine Truppe, in der Absicht Rajaion sehen zu können. In Kapitel 27 wird der Schwarze Ritter auf einen Befehl von König Ashnard hin versuchen Ena zu töten, aufgrund ihres Misserfolges Daeins Hauptstadt zu verteidigen. Sie wird den ersten Schlag überleben und von Ike gerettet, der gekommen war um gegen den Schwarzen Ritter zu kämpfen.

Am Ende von Path of Radiance ist Ashnard besiegt. Rajaion wird noch, trotz seiner schweren Verletzungen leben, allerdings noch immer in seiner wilden, erzwungenen Form. Trotz Ikes Warnungen wird Ena zu ihm eilen und seinen Hals umarmen, da er sich noch im Wandel befindet. Reyson und Leanne singen für ihn das Galdrar der Befreiung, wodurch er wieder zu Verstand kommt und seine menschliche Form annehmen kann. Er stirbt friedlich in Ena's Armen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki