FANDOM


In Gallia ist das neunte Kapitel von Fire Emblem: Path of Radiance.

FE9K9.png

Karte von Kapitel 9: In Gallia

Allgemeine InfosBearbeiten


Boss-Daten Bearbeiten

kotaff2.png Kotaff
Hellebardier - Lv. 3
rittertod.gifRittertod
langspeer.gifLangspeer


Besonderes Bearbeiten

  • Am Anfang des Kapitels werden sich Rolf und Alja automatisch der Truppe anschließen.
  • Marcia wird das Kampffeld betreten und kann rekrutiert werden, wenn man sie mit Ike anspricht. Man muss sie vorher schon in Kapitel 3 mit Ike angesprochen haben.
  • Lethe und Mordecai stehen als NPC-Einheiten auf Seite des Spielers.
  • Einheiten auf Pferden haben auf dem Sand nur die halbe Bewegungsreichweite.


Feindliche Verstärkung Bearbeiten

Diese Angaben müssen nicht in der Schwierigkeitsstufe "Schwer" stimmen

Ende Runde 4:

  • 2 Piraten tauchen oben im Wasser auf.

Ende Runde 5:

  • 1 Pirat erscheint oben im Wasser.

Sonstige:


Strategien & Tipps Bearbeiten

Dieses Kapitel sieht Anfangs vielleicht leichter aus, als es tatsächlich ist. Ihr solltet eure Truppe auf jeden Fall in zwei Gruppen aufteilen - eine die den Weg über den Strand einschlägt und sich um die Banditen dort kümmert, und eine die sich schon einmal auf den Weg zum Schloss macht.

Lethe und Mordecai sollte man die Anweisung 'Halt' geben, da die beiden sonst einige Erfahrungspunkte stehlen können. Mit den Gegnern solltet ihr auch alleine fertig werden.


Eure erste Truppe sollte ungefähr so aussehen:

  • Ike, der sich so schnell wie möglich den ersten Banditen vornehmen muss. Schafft ihr es nicht, ihn zu töten ist das erste Haus verloren. Mit Königsschwert solltet ihr eine gute Chance auf einen kritischen Treffer haben.
  • Soren, der als Magier nicht von dem Sand beeinflusst wird und sich so weiter bewegen kann, als z.B. Titania auf ihrem Pferd.
  • Rhys, auf den der Sand ebenfalls keinen negativen Einfluss nimmt.
  • Eventuell einen Charakter wie Mia, die Soren und Rhys beschützen kann, falls es nötig ist.

Bewegt Ike nicht zu weit weg, da Marcia auftaucht und ihn anspricht. Sie schließt sich dann diesem Team an. Sie ist mehr durch ihren hohen Bewegungsradius nützlich als im Kampf und gut dazu geeignet den Häusern einen Besuch abzustatten und wieder zu verschwinden. Ihr müsst euch beeilen, weil noch weitere Banditen im Wasser auftauchen werden.


Die andere Gruppe sollte sich inzwischen schon auf das Schloss zubewegen. Beide Gruppen sollten sich an der Kreuzung treffen und vereint weitergehen. Der Bossgegner ist mit einem Rittertod ausgerüstet, passt also auf Titania und Oscar auf. Er eignet sich gut, um ihn mit Magiern zu schwächen und Erfahrung zu sammeln. Zieht euch aber schnell wieder zurück, da er auch noch einen Langspeer besitzt und diesen in der nächsten Runde ausrüsten wird.


Änderungen auf Schwer Bearbeiten

  • Mehr Gegner


Bonus-EXP Bearbeiten

  • 300, wenn das Kapitel in höchstens 8 Zügen beendet wurde.



Vorheriges Kapitel:
Unbeugsam (Kapitel)
In Gallia (Kapitel) Nächstes Kapitel:
Die Befreiung (Kapitel)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki