FANDOM


Hoshido Karte.png

Das Königreich Hoshido (die Königreiche Izumo, Mokushu und Notre Sagesse im Süden sind ebenfalls markiert.)

Hoshido (白夜王国 Byakuya Okoku lit. Byakuya Kingdom in der japanischen Version) ist das Königreich im Osten des Kontinents in Fire Emblem Fates.

Beschreibung Bearbeiten

Hoshido ist ein friedvolles Land, das dem japanischen Feudalsystem in Volk und Kultur ähnelt. Der Avatar wurde dort geboren. Allerdings wurde er von Nohr als Kleinkind entführt und im Nachbarland aufgezogen. Zur selben Zeit wurde eine Prinzessin von Nohr, Azura, von Hoshido entführt.

Bekannte Bürger von Hoshido Bearbeiten

Galerie Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki