Fandom

Fire Emblem Wiki

Handlung in Fire Emblem Awakening

313Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Prolog Bearbeiten

Der Avatar wird bewusstlos auf einer Wiese von einigen Hirten gefunden. Chrom, Lissa und Frederick wecken ihn auf, doch der Avatar kann sich an nichts mehr errinnern, nicht einmal an seinen Namen. Frederick verdächtigt den Avatar, ein plegianischer Spion zu sein. Aber Chrom vertraut dem Avatar und will nach Südstadt gehen, wo er alles weitere klären will. Auf dem Weg dorthin stellt er Lissa und Frederick vor. Auf einmal hören sie Schlachtlärm aus Südstadt, sodass sie dorthin eien, um die Stadt gegen plegianische Banditen zu verteidigen.

Kapitel 1 Bearbeiten

In der Nacht rasten der Avatar, Chrom, Lissa und Frederick in einem Wald, wo sie von Untoten überfallen werden. Sie werden von einem fremden Krieger unterstützt, der sich Marth nennt. Die zwei Hirten Sully und Virion stoßen ebenfalls hinzu. Am nächsten Morgen erreichen die Hirten die Hauptstadt Ylisses - Ylisstol. Dort beginnen Chrom, Frederick, Phila und Emmeryn darüber zu beraten, was sie gegen Plegia und die Untoten machen sollen. Lissa und der Avatar gehen ins Hauptquartier der Hirten. Dort lernt er weitere Hirten kennen: Sumia, Vaike, Maribelle und Stahl. Nach einiger Zeit ist die Beratung beendet und es wurde beschlossen, Regna Ferox um ein Bündnis zu fragen. Gleich darauf beginnen die Hirten nach Ferox zu reisen.

Kapitel 2 Bearbeiten

Unterwegs nach Regna Ferox müssen die Hirten eine von Untoten besetzte Straße befreien. Zu den Hirten stößt Miriel, der Vaike nicht von der Reise nach Ferox erzählt hatte, obwohl er es sollte, sodass sie zu spät ist.

Kapitel 3 Bearbeiten

An der Grenze zu Ferox müssen die Hirten ihr Kampfesgeschick beweisen, um nach Ferox zu gelangen. Doch das ist keine leichte Sache, denn die Feroxer sind für ihre Kampfeskünste bekannt. Doch die Hirten können den Feroxer General besiegen, welcher die Hirten höchstpersönlich in die Hauptstadt von Regna Ferox begleitet.

Kapitel 4 Bearbeiten

In der Hauptstadt Ferox' treffen die Hirten auf den Khan von Ferox, Flavia. Zur gleichen Stadt findet dort das Tunier statt, das entscheidet, ob der östliche Khan oder der westliche Khan von Ferox die Herrschaft vom gesamten Reich übernimmt. Chrom bietet Flavia an, für sie am Tunier anzutreten. Beim Tunier müssen Chrom und die Hirten gegen die Männer des West-Khans kämpfen, darunter Marth. Dabei bemerkt Chrom, dass Marth mit Falchion trägt, das es eigentlich nur einmal gibt. Nach dem Kampf verschwindet Marth erneut. Basilio, der West-Khan, gratuliert Chrom für den Sieg und „schenkt“ ihm Lon'zu, seinen besten Schwertkämpfer, der nur von Marth besiegt werden konnte. Flavia, die neue Regentin von Ferox, willigt das Bündnis mit Ylisse ein und will Feroxer Soldaten zur Unterstützung nach Ylisse schicken. Danach kehren die Hirten nach Ylisstol zurück und berichten Emmeryn von den Bündnisverträgen. Phila erscheint und erzählt, dass Maribelle von Plegia entführt wurde. Emmeryn beschließt, zu Gangrel, den König Plegias, zu gehen und Maribelle zurückzuverlangen. Auch Ricken will die Hirten und Emmeryn begleiten, um Maribelle zu befreien, aber Chrom will, dass Ricken zurückbleibt, da er noch zu jung ist.

Kapitel 5 Bearbeiten

Während der Verhandlungen zwischen Emmeryn, Chrom, Gangrel und Aversa wird klar, warum Plegia einen Krieg gegen Ylisse provoziert: Plegia will sich für den Krieg vor 15 Jahren rächen, den sie verloren haben. Außerdem will Gangrel das Fire Emblem von Chrom. Aber Chrom rückt es nicht heraus, was Gangrel als offizielle Kriegserklärung sieht. Währenddessen befreit Ricken auf eigene Faust Maribelle und versucht, mit ihr zu fliehen.

Kapitel 6 Bearbeiten

Kapitel 7Bearbeiten

Kapitel 8Bearbeiten

Kapitel 9Bearbeiten

Kapitel 10Bearbeiten

Kapitel 11Bearbeiten

Kapitel 12Bearbeiten

Kapitel 13Bearbeiten

Kapitel 14Bearbeiten

Kapitel 15Bearbeiten

Kapitel 16Bearbeiten

Kapitel 17Bearbeiten

Kapitel 18Bearbeiten

Kapitel 19Bearbeiten

Kapitel 20Bearbeiten

Kapitel 21Bearbeiten

Kapitel 22Bearbeiten

Kapitel 23Bearbeiten

Kapitel 24Bearbeiten

Kapitel 25 Bearbeiten

Finale Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki