FANDOM


"Die Prinzessin von Renais. Sie ist elegant und sanftmütig."
Eirika

Eirika – Prinzessin von Renais und Protagonistin von "The Sacred Stones"

Eirika ist neben Ephraim die Protagonistin in „The Sacred Stones“. Eirika ist die Prinzessin von Renais und Zwillingsschwester des Thronprinzen Ephraim.



Informationen Bearbeiten

Eirika ist die Prinzessin von Renais und ist gut mit Lyon, dem Prinzen von Grado befreundet. Seit sie ein kleines Kind ist, wird sie von Seth, dem Silbernen Ritter beschützt. Mit seiner Hilfe gelingt ihr auch die Flucht aus dem Schloss Renais, in das plötzlich das Imperium von Grado einfällt und ihren Vater König Fado tötet. Wenn man im Laufe des Spiels Eirika oft mit Seth reden lässt, kommt im Laufe der Konversationen heraus, dass beide ineinander verliebt sind.

Zwar verabscheut Eirika jede Form von Gewalt, doch sie lässt sich trotzdem von ihrem Bruder Ephraim in der Schwertkunst unterweisen, was jedoch lange vor dem Spiel der Fall war und von ihrer Seite aus nur "eine Spielerei" war.

Eirika trägt einen Teil des Schlüssels zum Heiligen Stein von Renais in Form von einem Armreifen. Das Gegenstück besitzt ihr Bruder.

Eirika ist ein Lord.

Familie Bearbeiten

Eirikas Vater ist Fado, der König von Renais.

Über Eirikas Mutter ist nicht viel bekannt, da sie schon früh verstarb.

Eirika ist die Zwillingsschwester von Thronprinz Ephraim.

Auch ist Eirika im gewissen Maße mit Lady L´Arachel "verwandt", da diese später Ephraim heiratet – sofern beide dreimal Konversation gehalten haben während des Spiels.

Eirikas Aufgabe Bearbeiten

Nachdem Eirika und Ephraim sich in der Festung Renvall wieder vereinen, reisen sie zurück nach Frelia. Dort entscheiden sie sich, dass sie sich aufteilen müssen. Ephraim greift Grado an und Eirika ist auf dem Weg nach Rausten. Doch als kein Schiff nach Rausten fährt und sie hört, dass Carcino Innes angegriffen hat, macht sie sich schnell auf den Weg in die junge Handelsrepublik und befreit ihn. Sie finden Ewan, einen Schüler des ehrwürdigen Saleh und gehen einen kleinen Geheimpfad, den einige Monster leider schon entdeckt haben. Nach einigem hin und her kommen sie schließlich in Jehenna an und erledigen den Auftrag von Innes. Anschließend treffen sich Ephraim und Eirika wieder und sie ziehen weiter nach Rausten.


Nach dem Krieg Bearbeiten

Nach dem Krieg gegen den Dämonenkönig ziehen Eirika und Ephraim zurück nach Renais und beginnen mit dem Wiederaufbau des Landes. Doch schon bald meint Ephraim, er müsse nach Grado und dort regieren, da das Land in Chaos versinkt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki