FANDOM


Ein Blutpakt ist ein Vertrag zwischen zwei Parteien. Der Effekt des Blutpaktes ist verheerend. In der Regel steht als Bedingung innerhalb des Vertrags, dass bestimmte Richtlinien von beiden Parteien eingehalten werden müssen. Hält einer der beiden Vertragsunterschreibenden diesen nicht ein, beginnt ein Großteil der Bevölkerung einfach so aus dem Nichts zu sterben, bis auch der allerletzte Bürger tot ist. Der letzte Betroffene dieses Fluchs ist der Vertragsunterzeichner selbst.

König PelleasBearbeiten

Einziges namentlich bekanntes Opfer eines Blutpaktes ist König Pelleas. Er allerdings ließ es nie so weit kommen, dass es zu Folgen des Blutpaktes kommen könnte und hielt sich strikt an die Richtlinien.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki